Pädagogische Betreuung

GWH_Header_Paedagogische_Betreuung

Die ersten Tage und Wochen in der Kindertagesstätte sind sowohl für Ihre Kinder als auch für Sie als Eltern aufregend. Es beginnt ein neuer Abschnitt im Leben Ihrer Kleinen, die Erziehung jetzt nicht mehr länger nur aus der Familie heraus, sondern auch von Fremden erfahren. Weil auch für uns das Wohl Ihres Kindes an erster Stelle steht, sind ein offenes Miteinander und ein regelmäßiger Gedankenaustausch die Basis unserer gemeinsamen Aufgabe – der Erziehung Ihres Kindes. Wir wollen, dass Ihr Kind die Tagesstätte als Ergänzung zur Familie und als Wohlfühlort begreift. Wenn Sie möchten, können Sie sich selbst im Rahmen der verschiedensten Formen der Elternarbeit einbringen.

Einer der Schwerpunkte der pädagogischen Betreuung im Georg-Wündisch-Haus ist, in den Lern- und Lebensräumen Brücken zu bauen und Raum für Begegnungen und Beziehungen zu schaffen. Wir bieten Kindern mit und ohne Behinderung die Chance, gemeinsam zu lernen und zu erleben, dabei mit den Stärken und Schwächen anderer umzugehen, sie anzunehmen und damit die Einzigartigkeit des Anderen wertzuschätzen. Bei Kindern mit Behinderung wird dabei sehr stark auf die spezielle Förderung ihrer Fähigkeiten unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse Wert gelegt. Wir betreuen und fördern deshalb auch Kinder mit Schwerst- und Mehrfachbehinderungen, Kinder mit Kontaktschwierigkeiten, sowie mit sensorischen Integrationsstörungen. Selbstverständlich ist unser Haus behindertengerecht ausgebaut und verfügt unter anderem über höhenverstellbare Waschbecken, orthopädische Sitze, Therapieschaukeln und wahrnehmungsfördernde Spiel- und Ruhezonen.